Seat

Ihre Möglichkeiten im Audi Abgasskandal

Alles rund um den Autobauer Seat und den Dieselskandal

Teil eines größeren Plans

Die gesetzten EU- und US-Umweltziele und die damit einhergehenden Emissions Beschränkungen, waren den Autobauern seit je ein Dorn im Auge.

Auch in Seatmodellen ist die illegale Software verbaut. Der Dieselskandal weitete sich zwei Monate nach Bekanntwerden der Manipulationen bei VW auch auf Seat aus. 

 

Motorbaureihen EA189 & EA288

Insbesondere „kleinere“ Motoren sind ein maßgeblicher Teil der Seat-Marketingstrategie. Unter VW´s Führung ist Seat mit tauglichen Stadtflitzern und preiswerten Limousinen in Europa zu einer etablierten Marke herangereift. 

Der Ehrgeiz der aufstrebenden VW-Tochter stoppte leider auch nicht vor der Illegalität.

Denn die verbauten VW-Motoren sind ebenfalls mit dem sog. „Defeat Device“ versehen. Die Stickoxidwerte betroffener Fahrzeuge liegen damit, deutlich über den gesetzlichen Grenzwerten.

Temperaturerkennung

Besonders interessant dabei ist, dass auch das in vielen neueren Seat Modellen installierte „Thermofenster“, vom höchsten Gericht der Europäischen Union (EuGH), als illegal bewertet wurde. Damit ergeben sich für viele Seat-Fahrer neue Möglichkeiten und erhebliche Chancen auf Schadenersatz. 

Softwareupdate bei Seat Fahrzeugen

Das Softwareupdate sollte sämtliche unzulässige Abschalteinrichtungen entfernen. Die gesetzlichen Höchstgrenzen für emittierte Stickoxide sollten dadurch wieder eingehalten werden. 

Probleme nach Installation

Ähnlich wie bei Volkswagen, berichten auch Seat-Fahrer nach dem Up-Date über Störgeräusche, mangelhaften Durchzug und einen allgemeinen schlechteren Fahrzeugzustand. 

Das HG Wien bestätigte in einer vom VKI eingebrachten Klage, die vorgebrachten Beschwerden und urteilte. Der Konzern soll es künftig unterlassen irreführende Aussagen bzgl. der Verträglichkeit der neuen Software zu tätigen. 

Wichtig: Auch nach einem Softwareupdate, können Ihre Ansprüche im Dieselskandal durchgesetzt werden.  

Ihr Anspruch im Dieselskandal

Das können Sie tun.

Die mehrfach emittierten Stickoxide sind nicht nur umwelt- und gesundheitsschädlich. Der Skandal löste weitgehende Debatten über Dieselfahrverbote und strengere Kontrollen von Dieselfahrzeugen aus..

Der unwiderruflich verursachte Markteinbruch macht sich vor allem in Ihrer Brieftasche bemerkbar. 
Teuer erworbene Fahrzeuge, können nur noch mit Wertverlust verkauft werden. 

Auto über Marktwert zurückgeben

Sie geben Ihr Fahrzeug zum Kaufpreis, unter Abzug einer Nutzungsentschädigung für die gefahrenen KM, an den Hersteller zurück. 

Fahrzeug behalten & Schadenersatz erhalten

Sie möchten Ihr Fahrzeug behalten, aber dennoch für den Schaden entschädigt werden? Unsere Experten fordern Ihren Ausgleich. 

Expertise für Ihren Anspruch

Wieso Dieselskandal.at?

kein Arbeitsaufwand

Weil wir Ihre Zeit schätzen, übernehmen wir vollständige Abwicklung Ihres Verfahrens, von Anfang bis zum Schluss, können Sie auf unsere Expertise zählen.

Kein Kostenrisiko

Unsere Partneranwälte kümmern sich zuerst um die Kostendeckung Ihres Verfahrens, durch einen Prozessfinanzierer oder eine bestehende Rechtsschutzversicherung.

kein Zeitaufwand

Zur Überprüfung Ihres Anspruches benötigen wir lediglich Ihre Fahrzeugunterlagen. Gerne auch einfach auf via WhatsApp. .

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!

Häufig gestellte Fragen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Über uns

Verein für Konsumentenaufklärung (VKA)

Dieselskandal.at © 2021